Peter Gyger online

"Gring ache u seckle" (Quelle: A. Weyermann)

NAVIGATION - SEARCH

Systhematisches oder wissenschaftliches arbeiten

Wahrscheinlich ist der Sachverhalt allgemein bekannt und in vielen Branchen anzutreffen. Ich habe mit Computern und Netzwerken zu tun und kann daher nur darüber schreiben.

Warum sind so wenige Menschen in der Lage systematisch zu denken bzw. wissenschaftlich zu arbeiten? Auch nach Jahrzehnten erstaunt und verärgert mich das stets auf das Neue. Das wissenschaftliche arbeiten existierte lange bevor es die Wissenschaft gab. Das hängt auch nicht ab, was man für eine Ausbildung oder Diplome hat. Die Informatik hat da einen besonderen Reiz, weil i.d.R. ein wesentlicher Teil der Informationen von nicht qualifizierten Personen (Benutzern) geliefert wird. Noch besser, die Definition eines Sachverhaltes als "Problem" wird i.d.R. von einer sachunkundigen Person mit einem ausgeprägten Ego sowie hohem Anteil an Emotionen geliefert.

Einfaches Beispiel:

IPTV über ein Gerät realisiert, dass über HDMI am TV angeschlossen ist. Das Gerät erhält die DAten über das Internet. Daher wird es auch am Router (Internetzugang) angeschlossen. Das Bild hat Pixelfehler (Artefakte). Immer öfter. Das wird als Problem durch einen Anwender geschildert. "Pixelfehler" sind nicht definierte Pixel. D.h. das Gerät am TV, liefert die Infos nicht an den TV, was er mit dem Pixel machen soll (hell / dunkel / rot / etc.).

Die Informationen werden vom Router geliefert. Also ist es naheliegend, zu überprüfen wie die Informationen vom Router zum Gerät am TV gelangen. Wenn es nicht direkt mit einem Netzwerkkabel zum Router verbunden ist, dann überprüft man, ob es in dieser einfachen Variante funktioniert. Falls es mit einem Netzwerkkabel verbunden ist, nimmt man ein nicht benutztes Netzwerkkabel und testet den Sachverhalt. Wenn das nicht zielführend ist, dann wird das Gerät am TV bzw. danach der Router ausgetauscht. Das Ziel ist ja nicht eine forensische Untersuchung mit einem Bericht warum es nicht ging. Die Abweichung zum Normbetrieb soll aufgehoben werden.

Wenn es mit dem Netzwerkkabel funktioniert, dann sind Aussagen wie

  • "Der Verkäufer hat mir versprochen, dass es kabellos installiert werden kann"
  • Ich weiss nicht was ein Router ist, ich habe kein Internet und ich sehe keine Led auf den Geräten
  • "Es hat 999 Jahre bereits so funktioniert"
  • "Ich will / kann kein Netzwerkkabel einsetzen. Es muss ohne gehen. Sonst werde ich alle Verträge mit Ihrer Firma annulieren"
  • "Flicken sie es. Ich bin ein guter Freund des CEO und werde sonst Ihren Namen nennen"

weder "Logisch" noch "erwachsen" geschweige denn "wissenschaftlich", was die Lösung des technischen Problemes angeht. Die Sicht des Anwenders wiederspiegelt seine Erwartungshaltung sowie sein Weltbild. Und da kann kein Techniker auf eine Diskussion eintreten.

Das die Verwendung eines Fahrzeuges wie eines Autos von den Anwendern eine persönliche Vorbereitung bedarf, hat sich durchgesetzt. Der Anwender eines Autos ist sich bewusst, dass die Led im Cockpit beachtet werden sollten. Auch Dinge wie Luft in den Reifen, Benzin oder periodische Service haben sich sogar beim grössten Antitechniker und Ignoranten eingegraben. Zumindest ist es mir nicht bekannt, dass jemand dem TCS oder der Garage gesagt hat, dass ihm nicht gesagt wurde, dass ein Auto einen Service benötige. Und sowieso sei es ja die ersten 40000 KM gefahren, somit könne das nicht stimmen...

 

Die andere Seite des Spektrums ist der Fachidiot. Mit und ohne Diplome. Bietet Hilfe für Geld und / oder Ehre ("Communities") an. Man dokumentiert einen Sachverhalt so gut wie möglich, schildert das Problem, liefert Antworten auf Rückfragen die gewünschten Informationen und testet Vorschläge aus. Einige der "Helfer" glänzen mit allgemeinen Aussagen zu den Fähigkeiten seiner Berufskollegen. Oder befinden Produkte der Firma xyz als minderwertig, man solle zzz nehmen, dann klappe es. Aber das allerwichtigste ist der Dialog. Hat der Ratgeber, dass Wirkungsmodell bzw. die Zusammenhänge verstanden? Macht er sinnvolle und kluge Vorschläge die Untergruppen der Lösung zu testen, ob die Quelle des Problemes zu ermitteln? Wenn jemand remote auf mein Computer sich einloggt, zeichne ich die Sitzung auf. Die Art und Weise des Vorgehens sind oft zugleich lehrreich und aufschlussreich. Manchmal braucht es Zeit und Grübeln, damit man die Antwort eines Experten versteht. Ein richtiger Experte ist vorsichtig und präzise in seinen Aussagen. Er wird mir im besten Falle sagen, was nicht geht. Und warum. Dann kann man das setzen lassen, darüber nachdenken und träumen. Vielleicht entdeckt man einen Weg, es machbar zu machen. Manchmal nicht. Z.B. die Manager der Firmen die Jahr zu Jahr noch mehr in noch weniger Zeit von den Mitarbeitern fordern...

Manchmal ist es einfach "Wissen" bzw. "Erfahrung" und hat nichts zu tun mit Logik. Ich las per Zufall in einer Autozeitschrift, dass bestimmte US Cabrioles nur rückwärts fahren, wenn das Verdeck zu ist.  Solche Dinge kann man in keiner Schule lernen und wohl kaum deduktiv erarbeiten. OK - heutzutage kann man über den CAN Datenbus Schnittstelle so gut wie alles auslesen. Wer weiss...

Dieser Wikipedia  Artikel schildert die Entwicklung der Wissenschaft im frühen Europa. Diese wurde überhaupt erst möglich, mit der Erfindung des Buchdruckes. Das Internet - die weltweite Kommunikation - hat noch wesentlich gewaltigere Folgen. Ich für meinen Teil, freue mich auf die "Unterstützung von KI sowie Expertensystemen beim lernen. Menschen sind oft ineffizient, was mit der zunehmenden Komplexität der Systeme und unseren biologischen Grenzen unvermeidlich ist. Ich für meinen Teil, werde weiter an mir arbeiten, die Probleme sachlich und systhematisch zu durchdenken. Sei es als Unterstützung für Dritte oder schlicht aus Freude an meiner eigenen Entwicklung.

Lat but not least: Niemanden glauben, immer zweifeln, andere Meinungen einholen, kritische Rückfragen stellen, das "Big Picture" nicht aus den Augen verlieren und KISS ("Keep it simple stupid") anwenden...

 

Add comment

  Country flag

biuquote
  • Comment
  • Preview
Loading