Peter Gyger online

"Gring ache u seckle" (Quelle: A. Weyermann)

NAVIGATION - SEARCH

Swisscom TV Air und Swisscom WLAN-Box

TV Air

Vor einiger Zeit hat Swisscom sein Produkt TV Air (Browser / App) auf HTML5 umgestellt. Nicht alle Browser kamen damit klar. Wie sieht es heute aus?

Mit folgenden (alphabetische Reihenfolge) Browsern habe ich auf einem aktuellen Windows 10 PC einen kleinen Test gemacht:

  1. Google Chrom 62
  2. Microsoft Internet Explorer 11
  3. Microsoft Edge
  4. Mozilla Firefox 57
  5. Vivaldi 1.13

 Der Test umfasste folgende Punkte:

  • Anmelden über Handynummer
  • Senderwechsel über TV Guide
  • 10 Min Live TV

Alle 5 Browser haben den Test ohne Probleme bestanden. Siehe hier.

 

WLAN-Box

Mitte November hat Swisscom verschiedene Neuigkeiten im Zusammenhang mit SC TV (nicht TV Air) vorgestellt. Eines davon ist ein Stück Hardware namens "WLAN-Box" das für 79 Franken angeboten wird. Dieses Gerät soll die Funktionen von drei verschiedenen Geräten abdecken:

  1. WLAN Repeater
  2. WLAN Access Point
  3. WLAN Verbindungskit

Bisher hat Swisscom dafür drei verschiedene Geräte angeboten:

  1. WLAN Repeater
  2. WLAN Access Point
  3. WLAN Verbindungskit


Das Gerät wird noch in diesem Jahr den Kunden angeboten werden. Vorderhand kann das Gerät nur in Kombination mit einer Internet-Box 2 genutzt werden. Im Verlaufe des Jahres 2018 soll auch die Internet-Box Plus - der Vorläufer der IB2 - kombinierbar sein. Die Erstanmeldung erfolgt zwingend über die WPS Funktion, auch wenn die zwei Geräte über ein Ethernetkabel verbunden sind. D.h. wer die WPS Funktion in seiner internetbox deaktivert hat, muss es kurzfristig wieder aktivieren.

D.h. auch das wenn man den Anbieter wechselt, auch diese 79 Franken abschreiben kann. Die WLAN-Box wird über die Internet-Box 2 gesteuert, damit das sehr komplexe Thema WLAN für den Anwender mit maximalem Erfolg bei minimalem Aufwand gemeistert werden kann.

D.h. wohl auch das Swisscom die Anleitung für die Installation von Swisscom TV 2 ändern wird. Bisher stand dort, dass eine TV-Box, welche über WLAN direkt (kein Verbindungskit) verbunden ist, von Swisscom nicht supportet wird. D.h. der Anwender ist auf die Swisscom Community oder das eigene Know how angewiesen. Wenn die Verbindung zwischen einer IPTV Hardware und dem Router nicht durch ein Kabel bzw. Hausverkabelung gelöst ist und es treten Latenzprobleme (Pixelfehler, Freeze, Lipsync, etc.) auf, was will man supporten? Die WLAN-Box aus / einschalten? Oder selbst mit geeigneter Hardware das Problem ergründen? Wird der Anwender es mit der WLAN - Box akzeptieren, dass anspruchsvolle Netzwerklösungen über ein geshartes Medium (WLAN / Powerline) nicht und zu keinem Zeitpunkt kontrollierbar sind? Zumindest dann nicht, wenn nicht Profis das Ganze vermessen, installiert und von Zeit zu Zeit supporten - IMHO.


Artikel im Netz:

 

Add comment

  Country flag

biuquote
  • Comment
  • Preview
Loading