Peter Gyger online

"Gring ache u seckle" (Quelle: A. Weyermann)

NAVIGATION - SEARCH

Swisscom Login und Vertragsübernahme

Wenn man einen Swisscom Vertrag (VIVO) übernimmt, wird automatisch ein neuer Swisscom Login erstellt. D.h. wenn man die E-Mail Adressen aus dem alten Swisscom Login Vertrag in den neuen Vertrag übernimmt, hat man keinen Zugriff auf die Daten bis der neue Swisscom Login erstellt ist. Wenn die Inbetriebnahme des neuen Routers scheitert, z.B. wegen Probleme mit der Easy Acitivation, kann der Kundendienst über eine schweizer Handynummer einen neuen Swisscom Login erstellen. Danach kann man wieder auf die E-Mails oder auch Produkte wie DocSafe, wenn dieses übernommen wurde, wieder zugreifen.

Mit einem neuen Swisscom Login werden auch neue Zugangsdaten (Passwörter) erstellt. D.h. nach dem erstellen des Swisscom Login wird nur der Zugriff über das Webmail (www.bluewin.ch ) funktionieren. Die neuen Passwörter als auch die neuen WLAN / Router Login Daten findet man im Kundencenter unter "Meine Daten". Natürlich kann man den alten Benutzernamen auch weiterhin verwenden. Nach der Registration den ursprünglichen SwisscomLogin Benutzernamen zu einem fiktiven Namen ändern. Danach im neu erstellen Vertrag den freigewordenen Namen verwenden. Bluewin E-Mail Adressen kann man über die Funktion "abtreten" mit eigenen Anmeldedaten versehen. Wer den Webservice DocSafe verwendet, sollte immer im Auge behalten mit welchem Swisscom Login dieser genutzt wird. Nur im Fall, dass man seinen Swisscom Login Harem auf eine Herzensdame reduzieren will...

Wenn ich an einem Ort eine Internetbox in Betrieb nehme, arbeite sowohl mit DHCP als auch mit festen IP Adressen. D.h. reserviere den Adressbereich bis "192.168.1.140" für DHCP. Die IP 192.168.1.141 nehme ich für den Applikationsteil (Internetbox Plus / Internet Box 2) und Server ("Diener") wie Drucker, NAS, MediaPC, etc. erhalten IPs ab "192.168.1.150". Die Zuweisung der fixen IP ist wiederholt mühsam gewesen. Normaerweise geht man in den Router, definiert im DHCP Teil eine IP Adresse für den Netzwerknamen des gewünschten Gerätes. Leider meldet dann die Internetbox dann und wann, dass diese IP bereits verwendet wird. Obwohl kein anderes IP Gerät angemeldet ist. Reset half nicht. Der Workaround ist: Gewünschte IP in den Einstellungen des Gerätes manuell festlegen. Router neu starten. Danach sieht er das Gerät mit der gewünschten IP und diese kann nun festgelegt werden. Danach lösche ich auf dem Gerät (PC, NAS, etc.) die manuell fixierte IP, da ich nach Möglichkeit alles an einem Ort konfiguriere.

 

Was nützt ein Gast WLAN auf dem eigenen Router? OK - die Besucher oder bestimmte Geräte erhalten nicht die richtigen WLAN Daten (SSID / Schlüssel). Der Betreiber (Vertragsinhaber des DSL Inhaber) haftet jedoch genau gleich dafür. Dieser Artikel beschreibt, welchen Umfang eine sinnvolle Lösug haben müsste.

https://pedrett.org/dd-wrt-gaestenetzwerk/ 

 

Ein weltweiter Verbund von Radioantennen wird ein in der Milchstrasse vermutetes schwarzes Loch während der Zeit vom 4. bis 14. April unter die Lupe nehmen

https://www.mpg.de/11196985/event-horizon-telescope

https://public.nrao.edu/news/alma-and-the-event-horizon-telescope-tip-sheet/

 

 

 

Add comment

  Country flag

biuquote
  • Comment
  • Preview
Loading