Peter Gyger online

"Gring ache u seckle" (Quelle: A. Weyermann)

NAVIGATION - SEARCH

Sonntag

Phone Classics

Wer alte Telefone reparieren und pflegen will, ist bei Alfred Lüthi von Phone Classics gut aufgehoben. In seinem Newsletter informiert er über Ausstellung für Nostalgie Fans:

Auch an der diesjährigen Retro-Technica vom 21. + 22. Oktober im Forum Fribourg  werde ich mit meinem Stand vertreten sein.
Das Schwergewicht wird wieder bei der Vorführung der verschiedenen IWV-MFV-Konverter liegen.
Ich habe eine kleine Demo-Anlage aufgebaut, mit der ich unterschiedliche Telefone zusammen mit den notwendigen Konvertern über das GSM-Netz vorführen kann.
Da Swisscom im Jahr 2020 auch das GSM-Netz ausschalten will, habe ich neu auch einen HSPA Router in diese Anlage integriert.
Um zu zeigen was alles möglich ist, betreibe ich auch zwei Hauszentralen (eine Casatel 3 und eine Autophon I/2).
Die Autophon I/2 ist eine Relaiszentrale aus den 60-er Jahren, siehe http://www.phoneclassics.ch/shop/pi11/pd22.htm.

Wer Freude an der alten (Telefon-) Technik hat, der sollte die Messe RetroTechnica besuchen.

 

Auszug aus Fefes Blog:


[l] Die Ironie in dieser Meldung ist geradezu atemberaubend. Es geht um eine Frau, die an ihrem Autos Kameras angebracht hatte, die vorne und hinten die Kennzeichen der Autos vor und hinter ihr filmten. Damit sie was tun kann, wenn jemand in ihr Auto fährt beim Parken und dann abhaut. Genau das passierte dann anscheinend auch und sie legte die Videos als Beweis vor.

Hier ist, was der Richter daraufhin sagte:

„Nach Auffassung des Gerichtes überwiegt hier im vorliegenden Fall das Recht der gefilmten Personen auf informationelle Selbstbestimmung. Das Interesse der Betroffenen an der Aufdeckung von einer potentiellen Straftat muss hierbei zurückstehen.

Wait, WHAT!?

Das permanente anlasslose Filmen des vor und hinter dem geparkten Fahrzeug befindlichen Straßenraums verletzt das Recht auf informationelle Selbstbestimmung und stellt einen schwerwiegenden Eingriff in dieses Recht dar. Es geht nicht an, dass 80 Millionen Bundesbürger mit Kameras herumlaufen, um irgendwelche Situationen aufnehmen zu können, die eine Straftat aufdecken könnten.

Äh … ach? Hat das mal jemand dem Innenministerium mitgeteilt?

Eine permanente Überwachung jeglichen öffentlich Raumes durch Privatbürger ist nicht zulässig, da es in das Recht unbeteiligter Personen in schwerwiegender Weise eingreift, selbst bestimmen zu können, wo und wann man sich aufhält, ohne dass unbeteiligte Personen dies dokumentieren und bei Behörden verwenden würden

Na dann, meine Damen und Herren, sollten wir aber mal GANZ schnell sämtliche Videokameras im öffentlichen Raum abmontieren! Supermärkte, öffentlicher Nahverkehr, und so weiter!

 

Amazon erobert mit Echo die Wohnungen und Häuser

Der C'T Redakteur Nico Jurran war in Seattle an der Präsentation von Amazon. Im Video C'T Uplink 19 schildert er die neuen Produkte. Speziell die vielen neuen Geräte der Echo Familie zielen in Richtung "Smart Home". Wie gewohnt wird Amazon alles daran setzen über den Preis den Markt zu erobern. Mich erstaunt noch immer, wie inkosequent viele Benutzer sind. "Cortana" von Microsoft war das Böse in Person - der Untergang der Privatsphäre, etc. Aber Echo mit Alexa wird in jeden Raum gestellt...

 

Mit van Morrison über's Land fahren

Diesen regnerischen Sonntag bin ich im Schleichtempo über die Landstrassen gefahren. Natürlich Rückspiegel im Blick, falls ich jemand damit behindere. Passend dazu habe ich den SRF Podcast "Jazz Collection: Van Morrison". Der Podcast hat den Musiker in seiner vielfältigen Entwicklung spannend dargestellt. Für meinen Horizont auf jeden Fall ein Gewinn. Zitat aus einem seiner Songs "Your mind is on vacation" vom Datenträger "Van Morrison With Georgie Fame And Friends: How Long Has This Been Going On?": "Cause your mind is on vacation and your mouth is working overtime". Das Original stammt von Mose Allison.

 

 

Add comment

  Country flag

biuquote
  • Comment
  • Preview
Loading