Peter Gyger online

"Gring ache u seckle" (Quelle: A. Weyermann)

NAVIGATION - SEARCH

Man ist nie zu alt, zu krank oder sonst was um in Freiheit zu leben...

Diese Woche ist strub. Dazu fast 30 Grad Aussentemperatur. Daher nur ein kurzes - aber enorm wichtiges - Lebeszeichen

Es ist die traurige Geschichte eines kleinen Bärs in Vietnam. Kurzfassung. Langfassung.

Wer meine Blogposts liest, wird nicht davon ausgehen das um emotionalen Druck auf die Tränendrüsen geht. Auch nicht, dass Ihr Geld für irgendwas spendet, nur weil Ihr gerade emotional betroffen seid.

Nein - diesen Film soll Euch in den sprichwörtlich f... Hintern treten. Lernt (wieder) als freie Menschen zu leben. Spricht freundlich die hübsche Frau an, statt mit Pornos auf den sicheren Erfolg zu setzen. Geht in die Küche und kocht was anstatt Kebab / Mc Doald im Auto sitzend zu verdrücken. Setzt Euch zu Menschen und redet statt Facebook / Instagram zu nutzen. Lest ein Buch und sprecht über Eure Gedanken anstatt wöchentliches Bingewatching von Netflix Serien. Spaziert mit geradem Rücken, aufgerecktem Kopf und einem (grimmig bis sanftem) Lächeln durch Euren Alltag. Nichts schöner und berührender als ein Mensch der seine Freiheit lebt, einfordert und erkämpft. Jeden Tag aufs Neue - so sanft wie möglich und so hart wie notwendig. Jetzt, sofort und für immer...

 

Musikalisch geht das so:  Georg Danzer: Die Freiheit

Literarisch geht das so: Georg Orwell - Die Tierfarm: ""Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen." - aus dem Nachwort zu "Animal Farm: A Fairy Story", 1945"

 

 

Add comment

  Country flag

biuquote
  • Comment
  • Preview
Loading