Peter Gyger online

"Gring ache u seckle" (Quelle: A. Weyermann)

NAVIGATION - SEARCH

Firefox Version 55

Ich verwende seit längerem die Browser Edge, Vivaldi und Chrome. Zwei Änderungen an der Firefox Version 55 sind jedoch für den Support interessant. Und last but not least, lernt / repertiert man nicht einfacher als wenn man über ein Thema recherchiert und eine Zusammenfassung schreibt.

Ab der Version 55 wird geprüft, ob ein Server sowohl HTTP wie auch HTTPS Protokoll unterstützt. Wenn ja, wird automatisch das HTTPS Protokoll gewählt. Der Gedanke ist gut, in der Praxis treten immer wieder Probleme zwischen Browser und Zertifikat auf. D.h. die Seite kann nicht angezeigt werden.

Der Flashplayer ist nicht mehr standardmässig aktiviert. D.h. z.B. das der interne Speedtest der Swisscom Internetbox nicht automatisch funktioniert. Man muss es pro Website aktivieren (als "Default" setzen möglich). Sinnvollerweise hat man das ausführen von Flash Inhalten auch auf das HTTP/S Protokoll beschränkt. Das lässt sich über "About:Config" ändern. Details dazu in diesem Artikel von GHacks. Über Optionen sind bestimmte gefährliche Flash Inhalte gesperrt. Ausserdem hat Firefox eine Blacklist von Websites erstellt, auf der keine Flashinhalte ausgeführt werden.

Jeder Anwender hat eigentlich verstanden, dass ein nicht aktueller Browser ein schweres Sicherheitsrisiko darstellt. Daher ist der Sachverhalt, dass ein "Zurück" auf eine frühere Version nicht möglich ist, keine Relevanz haben. Die Achillesferse von Firefox sind die Userprofile. Die können einen Wechsel von Versionen verunmöglichen. Oder wenn sie beschädigt sind, denn Start von Firefox zu verhindern.Sein Profil regelmässig sichern ist daher Pflicht. Mehr dazu auf der Buzilla Site.

Das von Version zu Version mehr "AddOns" nicht mehr nutzbar sind, hängt mit der Umstellung der Technik dahinter zusammen. Damit es einfacher unterschieden werden kann, werden die neuen Software Zusätze "Web Extensions" genannt. Das Problem ist, dass aufgrund fehlender oder fehlerhafter Schnittstellen nur ein Teil der AddOns in WebExtensions übertragbar sind. Bzw. einige AddOns praktisch nicht übertragbar sind. Und da diverse Bugmeldungen zur Einrichtung eben dieser Schnittstellen bereits geschlossen wurden, sieht das auch für die nahe Zukunft nicht gut aus.

Die Version 55 ist ein "Incremental Rollout". D.h. man kann den Update nicht über den Browser anstossen. Er wird ausgerollt. Über die Mozilla Website hingegen geht es.

Quellen: Mozilla

 

Ein freier Tag heisst für mich, am Schreibtisch mit Blick auf grüne Hügel zu sitzen, zu lesen, am Computer arbeiten, nachdenken. Eigentlich. Gestern habe ich ein Paket, welches eine CD beinhaltet erhalten.



In diesem Jahr die erste und vermutlich letzte die ich bestellen werde. Ich bestelle eine CD nur dann, wenn ich für das Album und / oder Künstler grosse und anhaltende Begeisterung empfinde.

Heute ist ein regnerischer Tag und die CD passt irgendwie perfekt dazu, daher machte ich 30 Minuten Pause, hörte der Musik zu und zählte Regentropfen... Die Künstlerin heisst Karen Mok und Ihr Album "Somwhere i belong" war 2013 ihr erstes englischsprachiges Album. Sie interpretiert darauf bekannte Jazz Standards. Die zwölf Songs vermischen neuartig d Jazz-Standards mit traditionellen chinesischen Instrumenten. Und für mich typisch für Südostasien ist die atmosphärische Brillanz die auf jedes Detail achtet.

Die Titel der Songs sind Klassiker wie "A fine Romance". Auf der verlinkten Website von AllMusic kann man Beispiele hören. Natürlich auch Videos. Z.B. der Song "While My Guitar Gently Weeps" in dem Sie das Instrument "Guzheng" - eine Art Zither - spielt. Oder "The Face That Launched A Thousand Ships". Oder das erotisch, sehnsüchtige "Wicked Games"

 

 

Add comment

  Country flag

biuquote
  • Comment
  • Preview
Loading