Peter Gyger online

"Gring ache u seckle" (Quelle: A. Weyermann)

NAVIGATION - SEARCH

EBooks Kopierschutz und "Alf"

In diesem Post geht es um die Software Calibre, mit der ich Bücher, Zeitschriften, etc. verwalte. Und es geht darum, wie man mit DRM ("Digital Right Management") geschützte Dokumente in Calibre lesen kann. Wenn man darf ("Gesetz in dem Land in dem man lebt ") und es will. Kindle (Amazon) aber auch Tolino bieten seit Jahren attraktive Angebote (App / Browserschnittstelle / Cloud) an. Auch für einen Mehrpersonen Haushalt kann man damit gut leben.

In der Schweiz ist nach meinem Kenntnisstand als nicht Jurist, Techniker mit Wirtschaftsinformatik Ausbildung und seit Jahrzehnten lernender Bürger das entfernen einer technischen Schutzvorrichtung zulässig, solange es für den eigenen Privatgebrauch geschieht. Es ist nicht gestatet, die Werkzeuge ("Software") dafür anzubieten. Anleitungen wie diese jedoch schon. Ohnehin ist diese Anleitung in erster Linie eine Notiz an mich selbst, damit ich das nächste Mal weniger lang im Internet suchen muss. Dort findet man auch in deutscher Sprache genügend Anleitungen. Ich referenziere die rechtliche Seite der obigen Aussagen auf folgende Artikel:

"Im Urheberrechtsgesetz heisst es zwar, dass «technische Massnahmen zum Schutz von Werken und anderen Schutzobjekten» nicht umgangen werden dürfen. Private Nutzung ist aber laut Pro Litteris durch folgende Einschränkung im Gesetz abgedeckt: «Das Umgehungsverbot kann gegenüber denjenigen Personen nicht geltend gemacht werden, welche die Umgehung ausschliesslich zum Zweck einer gesetzlich erlaubten Verwendung vornehmen.» Damit ist die Herstellung von privaten Kopien gemeint."

Quelle: NZZ: "Wie man den Kopierschutz knackt"

 

"Das revidierte Urheberrechtsgesetz sieht einen rechtlichen Schutz von technischen Schutzmassnahmen vor. Privatpersonen können allerdings nicht belangt werden, wenn sie den Kopierschutz beseitigen, um zum eigenen Gebrauch eine Kopie anzufertigen (neuer Art. 39a Abs. 4 URG). Verboten ist aber das Anbieten und Verbreiten von Vorrichtungen zur Umgehung wirksamer technischer Schutzmassnahmen (neuer Art. 39a Abs. 3 URG)."

Quelle: suissimage: "11 Fragen und Antworten zu Urheberrecht und Privatgebrauch" Punkt2 

 

Ein Internetnutzer namens "Apprentice Alf" stellt in seinem Blog, bzw. auf Github, ein Plugin für Calibre zur Verfügung. Dieses kann in Kombination mit anderen Tools und Know How Bücher aus dem Amazon Universum ("Kindle") und anderen Anbietern in Calibre lesbar anzeigen. In diesem Artikel wird die Calibre Version 3.12 verwendet.

 

Schritt 1:

Die Datei "DeDRM_tools_6.5.5.zip" downloaden und das ZIP Archiv auspacken. Danach sollte diese Verzeichnisstruktur angezeigt werden:

 

 

 Schritt 2:

Calibre starten. In Calibre den Menupunkt "Einstellungen" doppelklicken. Zuunterst, in der Rubrik "Erweitert" den Menupunkt "Erweiterungen" doppelklicken

 

Auf der Seite "Erweiterungen" sieht man unten Buttons. Einer ist beschriftet mit "Erweiterung aus Datei laden". Diesen anklicken. In das Verzeichnis der ausgepackten ZIP Datei wechseln und dort in das Unterverzeichnis "DeDRM_calibre_plugin" wechseln und die Datei "DeDRM_plugin.ZIP öffnen. Abschliessend in der Seite "Erweiterungen" auf "Anwenden"  klicken. Calibre neu starten.

 

Danach wird man unter "Erweitert" --> "Erweiterungen" Abschnitt "Dateityp" das Plugin ("Erweiterung") "DeDRM" sehen

 

Schritt 3

Calibre ist nun bereit. Hier der Schritt auf der EBook Seite. Nachfolgend das vorgehen bei verschiedenen Fällen.

3.1

Wer ein Buch über einen Shop kauft, kann dieses oft über eine "download" Funktion auf dem Computer. speichern. Ab und an erhält man dabei keine .PDF oder .EPUB Datei. Sondern eine Datei mit der Erweiterung ".acsm". Diese Datei kann über Calibre importiert werden. Jedoch ist nicht lesbar. Ein binäres Kauderwelsch. Der Grund ist, dass diese Datei nur ein Download Link zum Buch auf einem Server im Internet ist. Dieses Dateiformat wird von dem Adobe Content Verwaltungs Software "Adobe Digital Editions" (ADE) verwendet. Weiterführende Links dazu:

Wikipedia (de)

ebookreadersoftware.wordpress.com

Es braucht einen Zwischenschritt. Es muss das kostenlose Tool Adobe Digital Editions (ADE) installiert werden. Wenn das Buch in ADE importiert wurde, liegt es im Windows Dokumente Ordner im Unterverzeichnis "My Digital Editions" im Format "AZW". Dort kann es mit Calibre importiert und dank Alf auch gelesen werden. Zwei Hinweise:

  • ADE (Adobe Digital Editions) muss jedoch nach dem "zur Bibliothek hinzufügen" der .ascm Datei geschlossen werden
  • Eine "Adobe ID" muss nicht erstellt werden.

Probleme mit DRM geschützten Büchern:

https://www.lesen.net/ebook-news/adobe-server-ausgefallen-ebook-downloads-stundenlang-nicht-moeglich-9319/

https://allesebook.de/software/big-brother-adobe-digital-edition-spaeht-nutzer-aus-update-973714/

3.2

Buch über Amazon (Kindle) erwerben. Software "Kindle for PC" - Version 1.17 oder früher installieren. Update Option auf inaktiv setzen. Software mit Amazon Server (dem Kindle Konto) synchronisieren. Danach im Menu auf "herunter laden". Die aktuelle PC for Kindle Version ist 1.21.  Ältere Versionen findet man z.B. hier: Filehippo

 

Ich danke dem Forum e-reader-forum.de das mich mit Tat und Rat aktiv unterstützt hat. Ohne das technische Wissen und die Praxis der Poweruser (Hut ziehe vor Halsbandschnaepper, ottischwenk sowie ungenannt bleibenden Teilnehmern (repressive Rechtslage in Deutschland) ) hätte ich mein Ziel nicht erreicht.

 

Über die Suchfunktion oben rechts ("Enter search term or APML") findet man weitere Artikel zu Calibre.

 

Add comment

  Country flag

biuquote
  • Comment
  • Preview
Loading