Peter Gyger online

"Gring ache u seckle" (Quelle: A. Weyermann)

NAVIGATION - SEARCH

Das einsame Internet

Ein alter Beitrag von SRF, der immer wieder begeistert: "Unterwegs im einsamen Internet". "Dominik Käser" aus dem Zürcher Oberland ist Enwicklungsleiter für Google Earth Virtual Reality ("VR"). Die Handelszeitung hat ein Interview veröffentlicht. VR bzw. "Augmented Reality" hat in Wirtschaft und Wissensvermittlung in kurzer Zeit eine wichtige Rolle übernommen.

Einer der Autoren des Heise Verlages hat die vorhandenen Formeln in den bekannten Tabellenkalkulationen verglichen. Wenn man die Kommentare liest, sind einige Angaben falsch oder fehlen.  Der Anfang ist gemacht und so hat man die Möglichkeit einzuschätzen, wie offen die gewählte Formel ist. "Top 50 PowerShell Blogs" liefert viel Lesestoff und Ideen.

Mein erstes Projekt mit GitHub veröffentlicht. Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

"Dale Carnegie" hat Klassiker der Selbsthilfe und Business Bücher geschrieben. Die englische Originalversion kann kostenlos gelesen werden. Bescheidenheit war einer seiner Lektionen. Er hat es anhand eines Beispieles erklärt: "Auf dem Nachhauseweg sah ich einen betrunkenen, lallenden Mann an einen Laternenpfahl lehnen. Ich dankte Gott dafür, dass er mich von diesem Schicksal bewahrt hat". Ohne die Idee der Eigenverantwortung schmälern zu wollen, habe ich doch dann und wann das Gefühl in einem altgriechischen Drama eingebunden zu sein. Dort bestimmen die Götter das Schicksal der Figuren...

So lange ich denken kann, lerne ich neue Dinge. Versuche ich neue, andere Konzepte zu verstehen. Dabei halte ich mir stets vor Augen, dass viele der Besten eines Faches keine Lehrer sind oder sein wollen. "Newbies" nerven, so sollte man besser beobachten, Notizen machen, nachdenken und dann die Fragen stellen. Danach einfach immer wieder versuchen. "Hinfallen ist der wichtigere Teil des laufen lernens" wie mein Judolehrer unermütlich gepredigt hat. Daher beurteile ich das Verhalten von Menschen als "dumm", die mir sagen das es (umgangssprachlich) logisch ist, dass das Backpapier unter dem Ofen ist. Oder dass man Weisswein zu weissem Fleisch trinkt. Oder das Geld sparen klug sei. Nichts ist logisch, wenn nicht alle relevanten Faktoren bekannt und fix sind.

Im besten Fall hat sich etwas in der Praxis bewährt. Im schlimmsten Fall wird es einer (unbekannten) Autorität nachgebetet, was einem Autorität und ein gutes Gefühl ("Gutmenschen") gibt. Ein Beispiel in der Praxis sind auch die Freundinnen, welche Teil (linear...) meines Lebens waren. Es gibt wohl unter den Frauen mehr "Forks", wie man im Haushalt etwas handhabt, als im Linux. Und Bashing / Flamming um die einzig richtige Meinung ist vergleichbar...  ;-)  :-x

 

Add comment

  Country flag

biuquote
  • Comment
  • Preview
Loading