Peter Gyger online

"Gring ache u seckle" (Quelle: A. Weyermann)

NAVIGATION - SEARCH

Carrier-grade NAT ("CGNat")

Die ISP wissen seit Jahren, dass Ihnen die IPV4 Adressen ausgehen. Mit verschiedenen Verfahren wird der vorhandene Adresspool "optimiert". Eines davon nennt sich "CGNAT". Diesen Verfahren bedeutet für den Kunden, dass sein Router nicht direkt in das Internet routet, sondern in den Backbone des ISP. Die Konsequenz ist, dass Zugriffe über das Internet auf das lokale Netzwerk nicht möglich ist. Ev. zur Auffrischung noch diesen Artikel zu "NAT" der Website "Elektronik Kompedium" lesen.

CGNAT ist ein Detail in den AGB der ISP nicht erwähn ist, somit hat der Kunde keinen unmittelbaren Anspruch darauf. Swisscom handhabt das bei den Kunden bisher so, dass auf Nachfrage "CGNAT" wieder entfernt  wird.Seit bald einem Jahr weiss ich nun wieder einen Benutzer der an Swisscom diesen Antrag stellt. Mal sehen, wie der Wind im Jahre 2017 steht. TuxOne hat über die technischen Details einen Blogbeitrag geschrieben.

 

Die C'T 9/2017 beinhaltet einen Artikel zum Protokoll TR-069. Analog dem Protokoll "TLS" mehren sich hier die Anzeichen das es Detailprobleme gibt, welche Risikopotenial haben.

 

Günter Born hat in seinem Blog eine umfangreiche Sammlung an Lösungen für allfällige Probleme mit dem MS Windows Creator Update veröffentlicht.

 

Neue Sicht auf eine bekannte Sache: Kölner Dom in VR. Musik gesucht, um mit einem dümmlichen Grinsen in den Frühling zu tanzen? Hier:  Ed Sheeran - Nancy Mulligan [Official Audio].

Dieser NZZ Artikel ist mein Artikel der Woche: "Intellektuelle und Politiker - Kritik ist keine Hetze"

Add comment

  Country flag

biuquote
  • Comment
  • Preview
Loading